Warum piept mein Rauchmelder ohne Rauch?

Heute stehe die Frage an, warum Rauchmelder manchmal piepen, auch wenn kein Rauch im Zimmer vorhanden ist. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

Gründe, warum ein Rauchmelder piept

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Rauchmelder auch ohne Rauch piepen könnte (Foto: 123rf.com).

1. Batteriewarnton: Ein Piepton in immer kürzeren Abständen

Rauchmelder sind wichtige Warngeräte, deren Funktion in jedem Fall gewährleistet werden soll. Da sie jedoch in der Regel batteriebetrieben sind, gibt es Warntöne, die den Verbraucher darauf hinweisen, wenn die Batterie ausgetauscht werden sollte. Selbst in den 10 Jahres Rauchmeldern, deren Lithium-Ionen-Batterien über ein ganzes Jahrzehnt halten, ist die Warnfunktion wichtig.

Wenn Sie einen Rauchmelder haben, der in Abständen von einigen Minuten bis zu fast einer Stunde immer mal einen kurzen Piep von sich gibt, dann können Sie davon ausgehen, dass es sich um den Warnhinweis für den Austausch einer Batterie handelt.

Die Warntöne piepsen in immer kürzer werdenden Abständen (manchmal auch einmal in der Minute) und „zwingen“ so den Nutzer zu einem Wechsel der Batterie. Wenn der Rauchmelder schon mehr als 5 Jahre alt ist, würde ich zu einem Neukauf eines kompletten Rauchmelders empfehlen, da die Optik in den Geräten nach vielen Jahren oft verschmutzt ist und das Risiko für einen Fehlalarm immer höher wird. Empfehlenswerte Geräte finden Sie hier auf unserer Seite mit den Bestsellern.

2. Fehlalarm mit unterschiedlichen Ursachen

Die zweite Möglichkeit für einen piependen Rauchmelder ist ein echter Alarm. Hat man ihn mit einer neuen Batterie versorgt und er piept trotzdem in unregelmässigen Abständen, dann dürfte es sich nicht um einen Batteriewarnton sondern um einen Fehlalarm handeln. Dies ist kein kurzes Piepen sondern ein fortfahrendes, schrilles Dauerpiepen mit ganz kurzen Unterbrechungen. In diesem Fall hat der Sensor im Brandmelder angeschlagen und einen Brand detektiert, wo eventuell keiner ist. Dies kann aus mehreren Ursachen passieren:

  • wenn die Sensor-Optik im Melder verschmutzt ist
  • wenn man mit Wasserdampf in Küche oder Bad den Brandmeldet irritiert (möglich, wenn der Dampf in den Bereich des Rauchmelders ziehen kann)
  • wenn die Elektronik im Brandmelder defekt ist (hier ist eventuell ein kostenfreier Austausch durch den Verkäufer möglich)

 

Bitte bewerten Sie diese Seite: